Skip to content

Mythos System

October 19, 2017

Systeme gehören zu den großen Mythen der Moderne. Man entwirft sie, um sich von ihnen zu verabschieden.

Weiterlesen… pdf

Erschienen in: Journal Phänomenologie: Roland Barthes, 42/2017, S. 11–21

One Comment
  1. Liebscht permalink

    Eine schöne Kompromissbildung: „Aphorismen sind vielleicht der beste Weg, um philosophische Überzeugungen darzulegen. Ein Philosoph, der darauf ausgeht, ein ganzes, kompliziertes System zu entwickeln, ist zuweilen unfreiwillig nicht mehr ganz aufrichtig. Er wird der Sklave seines Systems, dessen Symmetrie zuliebe er oft bereit ist, die Wahrheit zu opfern“. (Tolstoj, im Banne seines “Realitätstunnels”)

    Es gab einst dieses Bedauern, dass man “Systeme” nicht küssen kann. Soll nun das gute alte System, Projektionsfläche und Container für so viele schöne Vorstellungen, gänzlich ausgedient haben? Welches aber wird dann unser nächster Lieblingsmythos?

    Seine Strukturtheologie hat Heinrich Rombach leider nicht mehr fertigstellen können, seine Strukturontologie schon.

    Einstieg: https://www.rombach-verlag.de/buecher/suchergebnis/rombach/buch/details/die-welt-als-lebendige-struktur.html

    Vertiefung: https://www.herder.de/philosophie-ethik-shop/substanz%2C-system%2C-struktur-taschenbuch/c-27/p-4255/

    Atmosphäre: http://josef-doebber.heimat.eu/media/files/Ro-Selbstdarstellung.pdf

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: