Skip to content

Der blinde Fleck des “Kapitalismus”

June 20, 2015

Über Joseph Vogls Buch “Der Souveränitätseffekt”

Joseph Vogl regt eine Debatte über die Singularität des modernen Finanzwesens an, die nur geführt werden kann, wenn man das Bild eines allzu entschiedenen Kapitalismus durch das Bild einer zukunftsoffenen Gesellschaft ersetzt.

Weiterlesen… pdf

Zeitschrift für Germanistik 25, Heft 3 (2015), S. 636–642

4 Comments
  1. ich finde Ihre 3-teilung der Kapital(ismus)-Definition interessant, Hilferding kenne ich, aber zu Defoe kann ich nichts finden. Haben Sie einen Tipp?

    • Neben Joseph Vogl, Der Souveränitätseffekt, vor allem: J.G.A. Pocock, The Machiavellian Moment: Florentine Political Thought and the Atlantic Republican Tradition, Princeton, NJ, 1975, ein Klassiker der politischen Ideengeschichte.

  2. Reblogged this on Ich sag mal.

Trackbacks & Pingbacks

  1. (Nassehi 2015-07-07 – Kapitalismuskritik ist Selbstberuhigung) | /rgb

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: