Skip to content

Die Gesellschaft des Bordells

Eigentlich müsste die Prostitution zu den Lieblingsthemen der Soziologie gehören. Wo sonst kann man die Umstände einer zugleich flüchtigen und intimen Interaktion studieren?

Read more…

Vom “Auftrag” zur “Ungewissheit”

Hat der Rundfunk einen gesellschaftlichen Auftrag? Historisch kann man diese Frage nur mit Ja beantworten, doch ist sie damit auch prinzipiell beantwortet?

Read more…

Keine Lügen mehr? Eine Anmerkung zum Internet der Dinge

In seinem jüngsten Buch „Das terrestrische Manifest“ (Suhrkamp, 2018) stellt Bruno Latour fest, dass die aktuelle, immer noch moderne, das heißt weitgehend aufgeklärte, demokratische und marktwirtschaftliche Moderne durch zwei Gefahren bedroht wird, von denen man nicht weiß, welche größer ist. Die erste Gefahr ist der Klimawandel und die zweite dessen Leugnung durch mächtige Akteure der Weltgesellschaft. Read more…

Noch nie war so viel Unkontrollierbarkeit so kontrollierbar

Was spricht also, wenn wir beide heute, am Ende des Jahres 2017, über die Wirklichkeit der letzten zehn Jahre sprechen?

Read more…

Ein garantiert unmögliches Forschungsprojekt

Wie kann man beweisen, dass es unmöglich ist, den strukturellen Reichtum der folgenden fünf Publikationen untereinander zu vergleichen, geschweige denn zu ranken?

Read more…

Swoosh, oder Das Rauschen der E-Mail

Abstract: Am Beispiel des Swoosh, des Tons im Macintosh-Betriebssystems für das erfolgreiche Versenden einer E-Mail, untersucht der Aufsatz den Beitrag kulturell verankerter Werte an der Kommunikation mit unsichtbaren Maschinen. Read more…

Im Formlabor

Das Konzept der Form v6, pdf

Why Catjects? v3 pdf